SERC 1904
Fire Wings

Heimsieg gegen Mannheim

6. Februar 2023

­čÜĘ!Spielbericht!­čÜĘ

3 Punkte bleiben am gestrigen Spieltag klar in Schwenningen!

Neu fokussiert konnte man sich auf ein Heimspektakel in der Helios Arena freuen.
Wie bereits in fast allen Partien aus dieser Saison, starteten die Schwenninger mit hohem Tempo in das Match und beanspruchten den Puckbesitz von der ersten Minute an f├╝r sich. @mannheim_maddogs_2 wussten sich jedoch zu wehren und gaben der Partie einen physisch anspruchsvollen Charakter. Checks wurden zu Ende gefahren und auch defensiv standen die Mannheimer in den ersten Minuten sehr kompakt, wodurch die Fire Wings nach mehreren Torchancen in der 5. Spielminute den ersten Treffer landeten. Stefan Sch├Ąfer war hier der Torsch├╝tze, doch auch nach der 1:0 F├╝hrung schien der Knoten noch nicht richtig geplatzt zu sein. Mit M├╝he gelang den Schwenningern in der 9. Spielminute der 2. Treffer durch Daniel Reis. Die Fire Wings, die mehr und mehr ins Spiel gefunden haben, standen kompakt und lie├čen defensiv so gut wie gar nichts zu, weshalb man sich vor dem Drittelende mit zwei weiteren Treffern belohnte.

Mit einer 4:0 F├╝hrung gingen die Fire Wings in den zweiten Spielabschnitt, wo es k├Ârperlich immer hitziger zuging und die Mannheimer den Schwenningern den Sieg nicht einfach so ├╝berlassen wollten. So gingen nicht nur 4 weitere Treffer auf das Konto der Fire Wings, auch die Strafb├Ąnke beider Teams f├╝llten sich zeitweise. Nach wie vor waren die Fire Wings spielbestimmend, lie├čen hinten nichts anbrennen und fanden imm besser in ihr System.

Fast verdoppelt wurde der Spielstand nach Abpfiff durch Sabo, Federolf, Beier, Sch├Ąfer, Eichhorn, Funk und Wissink, der sein Viererpack schn├╝rte.
Doppelte Unterzahlsituationen wurden von den Fire Wings solide bereinigt und auch in eigener ├ťberzahl konnte man sich mit einem Treffer belohnen.

Alles in allem konnten Coaches Kloiber und Thome mit der Leistung der Mannschaft zufrieden sein. Auch unsere #30 Joris Baumeister feierte sein Fire Wings Deb├╝t mit einem Shoutout.

Alle Torsch├╝tzen der Fire Wings waren:

#44 Sch├Ąfer (2 Tore)
#11 Reis
#25 Wagner
#18 Wissink (4 Tore)
#45 Steinh├Ąuser
#10 Eichhorn (2 Tore)
#16 Sabo
#81 Federolf
#4 Beier
#27 Funk